direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hinweis zu den Sprechzeiten

Über alle TU-weit geltenden Regelungen informieren Sie sich bitte regelmäßig auf der Webseite des TU-Krisenstabs.

Seit dem 19.10.2020 gilt die Stufe 2. Zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona Virus wird bis auf weiteres die persönliche Beratung des Praktikantenamt-Büros eingeschränkt möglich sein.

Anfragen richten Sie bitte möglichst schriftlich an

Eine persönliche telefonische Beratung ist nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Informationen für TU-Studierende, die einen Auslandsaufenthalt planen, sich derzeit im Ausland aufhalten oder kürzlich nach Deutschland zurückgekehrt sind, finden Sie auf der Website des Auslandsamtes der TU Berlin

www.auslandsamt.tu-berlin.de/international_office/ueber_uns/covid_19/

Kontakt

TU Berlin
Praktikantenamt/EB 16
Straße des 17. Juni 145
10623 Berlin

Raum EB 306,
Interne Post bitte an EB 16 / Briefkasten am Eingang auf der Rückseite des EB-Gebäudes
Telefon (030) 314-73321

Wichtige Termine

B.Sc. Ökologie und Umweltplanung

Online-Projektbörse ab dem 01.07.- 08.07.20 für das 2-semestrige Grundlagenprojekt II Ökologie und Umweltplanung im 3. und 4. Fachsemester im WiSe 20/21 und SoSe 2021

Vorstellung der 2-semestrigen Grundlagenprojekte II anhand von Folien unter dem TUB Direktzugang 147938 im Studiengang B.Sc. Ökologie und Umweltplanung

Wahl der Projekte über die Online-Projektbörse ab dem 01.07.2020, 09:00 Uhr bis 08.07.20, 23:00 Uhr auf der Homepage des Praktikantenamtes Fakultät VI, Direktzugang 147938, mit Angabe des Erst- Zweit und Drittwunsches.

Grundlagenprojekte II ÖKUP im 3./4. Fachsemester

Wichtige Termine

 

B.Sc. Ökologie und Umweltplanung - 1. Semester

Die Vorstellungen der Grundlagenprojekte erfolgen am Dienstag, den 27.10.2020 um 10:00 Uhr  online. Weitere Angaben folgen.

Die Platzvergabe erfolgt innerhalb einer Online-Projektbörse, die am 27.10. nach den Projektvorstellungen freigeschaltet wird in der Zeit  27.10., 11:00 Uhr bis 28.10., 23:45 Uhr. Die Studierenden geben dort ihre Erst-Zweit- und Drittwünsche an. Die Bekanntgabe der Projektbelegung erfolgt über die ISIS-Plattform spätestens am 30.10. bis 11:00 Uhr. Sollten einige Projekte sehr stark nachgefragt sein, entscheidet das Losverfahren.


Grundlagenprojekte im 1. Semester

Umweltplanung:

Ökologie:

-----------------"--------------------------------------------------------------------------------------------------------

B.Sc. Landschaftsarchitektur  

Orientierungsstudios im 1. Semester

Die Vorstellungen der Orientierungsstudios (OSLA) erfolgen am Montag, den 26.10.2020, 09:00 Uhr online. Weitere Angaben folgen. Die Platzvergabe erfolgt gleich im Anschluss an die Vorstellungen.

  • "Wasserwechsel" (M. Kuntz, B. Hutter, S. Reimann, FG Landschaftsbau-Objektbau)

--------------------------------------------------------------------------------------------

B.Sc. Landschaftsarchitektur

Die Vorstellungen der Vertiefungsstudios I im 3. Fachsemester im WiSe 2020/21 finden am 26.10.2020, 10:00 Uhr online per Zoom-Konferenz statt. Nähere Details folgen.

Vorgestellt werden die folgenden Studios:

  • "Natur-Erfahrung-Design" - doppeltes Studio, ca. 30 Teilnehmer*innen (M. Lohrengel, S. Holz, FG Landschaftsarchitektur Entwerfen)

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Profilierungsprojekt B.Sc. Ökologie und Umweltplanung

für Studierende ab dem 6. Fachsemester.

Im WiSe 20/21 wird kein eigenes Profilierungsprojekt B.Sc. ÖKUP angeboten. Studierende ab dem 6. Fachsemester arbeiten in einem der drei Masterprojekte mit:

Siehe Masterprojekt Ökologie und Umweltplanung. Das Projekt wird am 27.10.2020, 14:00 Uhr online vorgestellt. Nähere Angaben hierzu folgen.

In diesem Projekt arbeiten Studierende der Studiengänge B.Sc. und M.Sc. Ökologie und Umweltplanung sowie M.Sc. Stadtökologie zusammen.

Siehe Masterprojekt Environmental Planning. Die beiden Projekte werden am 27.10., 14:00 Uhr online vorgestellt. Nähere Angaben hierzu folgen.

  •         "IA health & Covid-19"    (Prof. Köppel, Dr. G. Geißler, FG Umweltprüfung und Umweltplanung)

In diesen Projekten arbeiten Studierende der Studiengänge B.Sc. und M.Sc. Ökologie und Umweltplanung sowie M.Sc. Environmental Planning zusammen.

Hinweis für die BSc. ÖKUP Studierenden in der Profilierungsphase:

Im Wahlpflichtbereich muss mindestens ein Profilierungsprojekt mit 12 ECTS belegt werden. Dieses Projekt kann aus folgenden drei Modulen gewählt werden.

1)       Profilierungsprojekt Anwendungsorientierung ( a) Betreuungsprojekt, (b) Auftragsprojekt (c) Selbstbestimmtes Projekt

2)       Project Environmental Planning: Practice and Applied Research (verzahnt mit dem M.Sc.  Env. Planning)

3)       Projekt Ökologie (verzahnt mit dem M.Sc. ÖKUP)

Jedes Modul darf nur einmal belegt werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Master Landschaftsarchitektur

Master-Studios

Die Präsentationen der Master-Studios Landschaftsarchitektur I – III im Wintersemester 20/21 erfolgen am Montag, den 26.10., 14:00 Uhr online.

 

  • "Grüne Utopien" (Prof. Kühn, D. Corduan, FG Vegetationstechnik und Pflanzenverwendung)

Die Platzvergabe erfolgt gleich im Anschluss.

Nähere Angaben zu den Projekten/Studios auf der Homepage unter Projekte im WiSe 20/21

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

Das Praktikantenamt der Bachelorstudiengänge Landschaftsarchitektur, Ökologie und Umweltplanung  und des Masterstudienganges Landschaftsarchitektur befindet sich auf dem Campus-Gelände im Erweiterungsbau direkt am Ernst-Reuter-Platz in den Räumen EB 306/307.

Interessierte können auf ein umfangreiches Archiv zugreifen (TU-Studierende auch auf das online-Archiv), das Adressen und Erfahrungsberichte beinhaltet und zu den Öffnungszeiten zugänglich ist.

 

 

 

 

Folgende Einrichtungen werden für das Berufspraktikum empfohlen

  • Planungsbüros und Planungsinstitutionen, die auf der Ebene der Landschafts-, Bauleit-, Regional- und Umweltplanung sowie Landschaftsarchitektur, Naturschutz- und Erholungsplanung arbeiten
  • Behördliche Institutionen auf: - Bundes- und Landesebene (z.B. Ministerien für Landwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz, Forsten und Weinbau)
  • Bezirksebene (z.B. Regierungspräsidien, Bezirksregierungen)
  • Kreisebene (Kreisverwaltungen, Landratsämter)
  • Naturschutz- und Grünflächenämter, Stadtplanungsämter, Garten- und Friedhofsämter, Umweltämter
  • anerkannte Verbände und Vereine mit Aufgaben im Bereich der Landschafts-, Naturschutz und Umweltplanung, (z.B. "Bund für Naturschutz und Umwelt Deutschland (BUND)"
  • Bürgerinitiativen, Selbsthilfegruppen, anerkannte Umwelt- und Naturschutzverbände
  • Regionale Planungsgemeinschaften, -verbände; regionale Raumordnungverbände
  • Landschaftspflegebehörden
  • Fachbehörden, z.B. für Flurbereinigung, Denkmalpflege, Parkverwaltung- und management
  • Unternehmen im Rahmen des Umweltmanagements
  • Landesämter und -anstalten und Forschungsanstalten (z.B. für Naturschutz- und Landschaftsökologie oder Landeskunde und Raumordnung)
  • Garten- und Landschaftsbaubetriebe im Rahmen konstruktiv gestalterischer Tätigkeiten sowie im Ausland in vergleichbaren Stellen
  • Ingenieurbüros

 

Für die Auswahl der Stellen gilt:

  • die fachliche Betreuung durch die beteiligten Institutionen muss gewährleistet sein
  • die praktische Tätigkeit muss den inhaltlichen Zielsetzungen des Studienganges entsprechen
  • die zeitliche Einpassung in den Studienverlauf ist sicherzustellen

FAQ . Häufig gestellte Fragen

Anmeldung Erasmus Studium

Studierende,

die im Rahmen des Erasmus Programms an einer anderen Universität

studieren wollen, müssen das Formular "Learning Agreement" ausfüllen.

Das Formular ist beim Akademischen Auslandsamt www.auslandsamt.tu-berlin.de/international_office/studium_im_ausland/ erhältlich. Es sind diejenigen Kurse einzutragen, die an der anderen Universität belegt werden. Das Formular"Learning Agreement" ist

mit einem Anschreiben beim Prüfungsausschuss einzureichen und wird dort

bestätigt. Diese Bestätigung nimmt nicht die Anerkennung kenntnis der Prüfungsleistungen vorweg. Wenn

diese Leistungen abgeschlossen und bewertet sind, kann die Anerkennung

beim Prüfungsausschuss beantragt werden. Das Formular "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil B) finden Sie unter www.pruefungen.tu-berlin.de/menue/informationen_hinweise/formulare/

FAQ-Liste

Welche Unterlagen sind erforderlich, um ein Selbstbestimmtes- bzw. Auftragsprojekt im Profilierungsbereich Bsc. ÖKUP einzureichen? Bis zum 15.12. (SoSe) und 15.06. (WiSe)

 

 

Bitte reichen Sie jeweils

bis zum 15.12. (für das SoSe)

und bis zum 15.06. (für das WiSe)

eine 2-seitige Projektbeschreibung unter der E-Mail Adresse praktikantenamt@ilaup.tu-berlin.de

ein.


Bitte

geben Sie in Ihrer Projektbeschreibung die folgenden Inhalte an:

 

  •  Den Titel
  •  Die Initiatoren (Name & Email)
  •  Den Betreuer/In (eine prüfungsberechtigte Person)
  •  Die Laufzeit
  •  Die Anzahl weiterer Teilnehmer/Innen
  •  Den Hintergrund
  •  Das Ziel und die Forschungsfrage
  •  Die Methode / Ablauf des Projekts
  •  Angaben zur Exkursion

 

 

 

 

FAQ-Liste

Tätigkeitsnachweise aus dem Ausland

Die Praktikumsnachweise und Zeugnisse sollten auf Deutsch oder auf Englisch ausgestellt werden.

FAQ-Liste

Muss ich einen Stundennachweis während des Berufspraktikums führen?

Die Führung eines Stundennachweises während des Berufspraktikums ist nicht notwendig.

FAQ-Liste

Urlaub während des Praktikums

B.Sc. Ökologie und Umweltplanung: 6 Monate/24-wöchiges Pflichtpraktikum

B.Sc. Landschaftsarchitektur: 3 Monate/12-wöchiges Pflichtpraktikum

 

Art des Praktikums: Pflicht- oder freiwilliges Praktikum.

 

Ob im Praktikum ein Anspruch auf Urlaub besteht, hängt auch davon ab, ob es

sich um ein Pflichtpraktikum (nach dem Schulrecht oder der Prüfungsordnung

eines Hochschulstudienganges) oder um ein freiwilliges Praktikum handelt.

 

  • Bei einem freiwilligen Praktikum gilt der/die

    Praktikant_in – unabhängig von einer eventuellen Vergütung – rechtlich

    gesehen als „normaler“ Arbeitnehmer_in und besitzt damit einen

    Urlaubsanspruch.

  • Bei Pflichtpraktika ist dies nicht gegeben: Hier

    steht die Tätigkeit des/der Praktikanten_in als Schüler oder Student im

    Vordergrund. Ein

    Anspruch auf Urlaub besteht bei Pflichtpraktika also nicht, kann aber

    zwischen Praktikant und Betrieb individuell vereinbart werden. (Viele

    Unternehmen sind hier kulant und behandeln alle Praktikanten_in in der Frage

    nach dem Urlaubsanspruch gleich)

 

 

FAQ-Liste

Kann ich mein Praktikum splitten?

Das Praktikum kann in höchstens zwei Abschnitten als Teilpraktikum bei verschiedenen Praktikumsstellen absolviert werden.

FAQ-Liste

Ist ein Wechsel der Praktikumsstelle im Verlauf des Berufspraktikums möglich?

Ein Wechsel der Praktikumsstelle im Verlauf des Berufspraktikums ist nur mit einer schriftlichen Begründung und nach Absprache mit der Praktikumsbeauftragten möglich.

FAQ-Liste

Arbeitszeiten im Praktikum - Vollzeit - Wie lange muss ich arbeiten?

Die Bezeichnung "Vollzeit" während des Berufspraktikums bedeutet 6 bzw. 3 Monate, 5 Tage in der Woche á 40 Stunden. Eine Ausnahme von dieser Regelung muss beim Praktikantenamt schriftlich beantragt werden.

FAQ-Liste

Bis wann muss der Praktikumsvertrag vorliegen?

Der Praktikumsvertrag muss spätestens bis zur Anerkennung der Praktikumszeiten durch das Praktikantenamt vorliegen.

FAQ-Liste

Praktikumsberichte bei Teilpraktika

Über jedes Teilpraktikum oder andere als adäquat anerkannte Leistungen muss jeweils ein vollständiger Bericht und ein Tätigkeitsnachweis eingereicht werden.

FAQ-Liste

Das Praktikantenamt unterhält und pflegt ein Archiv von Adressen, Erfahrungsberichten und fachlichen Stellungnahmen zum Berufspraktikum.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Sprechzeiten

Di - Do 10 - 12:30 Uhr