TU Berlin

Institut für Landschaftsarchitektur und UmweltplanungInstitut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Instituts für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (ILaUP). Sie erhalten hier Informationen zum Institut, seiner Organisation, seinen Fachgebieten sowie dem Angebot an Studiengängen.

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Aktuelles

Auszeichnung für Prof. Dr. Ottmar Edenhofer

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Pionier der Ökonomie des Klimawandels
Lupe

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change sowie Professor für Ökonomie des Klimawandels am ILaUP wurde gestern mit dem Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ausgezeichnet. Der Preis ist mit 250.000 Euro der höchst dotierte Umweltpreis in Deutschland. Das Institut gratuliert Prof. Edenhofer ganz herzlich!

Weitere Informationen: TU Berlin, DBU

 

 

Prof. Dr. Heiland überreicht Aufruf an Sylvia Kotting-Uhl MdB, Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses

Übergabe des Aufrufs an Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Übergabe des Aufrufs an Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Lupe

Am 31.08. überreichte Prof. Dr. Heiland gemeinsam mit Danny Püschel, NABU einen Aufruf für eine klima- und naturverträgliche Lebens- und Wirtschaftsweise an Sylvia Kotting-Uhl MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Deutschen Bundestag. Darin fordern 191 Erstunterzeichner*innen von der Politik die Schaffung von Rahmenbedingungen, die eine energie- und ressourcensparende Lebens- und Wirtschaftsweise ermöglichen und fördern. Zugleich erklären sie sich bereit, entsprechende politische Entscheidungen zu unterstützen und ihren eigenen Alltag soweit möglich an energie- und ressourcensparenden Prinzipien auszurichten.

Der Aufruf kann im Internet unterzeichnet werden, um einerseits den Politiker*innen die Dringlichkeit des Wandels zu verdeutlichen, ihnen andererseits aber auch breite gesellschaftliche Unterstützung für die notwendigen zukunftsweisenden Entscheidungen zu signalisieren.

Aufruf und weitere Informationen: www.bereit-zum-wandel.de

 

 

Corona-Virus

Aufgrund des Corona-Virus ist die gesamte TU Berlin derzeit im Präsenznotbetrieb. Sämtliche Gebäude sind damit für Mitarbeiter*innen, Studierende und Publikum geschlossen. Sie erreichen jedoch alle Angehörigen des ILaUP wie gewöhnlich unter ihren E-Mail-Adressen. Studierende bitten wir, sich über die Internetseite des Krisenstabs der TU Berlin auf dem Laufenden zu halten.

Epilog. Online-Präsentation von Studierenden-Projekten

Lupe

Am 17. Juli 2020 präsentieren Studierende der TU Berlin online ihre Projektarbeiten des Sommersemesters 2020 aus den Bereichen Ökologie, Umweltplanung und Landschaftsarchitektur. Die öffentliche Präsentation findet über Zoom statt. Zwischen den Präsentationen kommentieren Professorinnen und Professoren die Themen, die in den Arbeiten behandelt wurden. Weitere Informationen: https://ogy.de/programm-epilog

Workshop "Climate Change and Social Cohesion"

Im Rahmen des Pre-Calls "Social Cohesion" der Berlin University Alliance wurde der Workshop "Climate Change and Social Cohesion" bewilligt.

Handbuch „Klima- und Naturschutz: Hand in Hand“

Lupe

Das neu erschienene Handbuch „Klima- und Naturschutz: Hand in Hand“ zeigt praxisnahe Möglichkeiten auf, wie im Klimaschutz Naturschutzbelange berücksichtigt werden können.

Konferenz „Advances in European SEA Practice“

Die internationale Konferenz „Advances in European SEA Practice“ findet vom 9. bis 11. September 2020 an der TU Berlin statt, veranstaltet vom Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung und dem Tallinn Forum.

First International Conference on Urban Water Interfaces

Lupe

Die “First International Conference on Urban Water Interfaces” findet vom 22. bis 24. September 2020 in Berlin statt.

Symposium „Spuren des Gartens in zeitgenössischer französischer und deutscher Landschaftsarchitektur“

Lupe

Am 28. und 29. November 2019 veranstaltete das Fachgebiet Landschaftsarchitektur Entwerfen in Kooperation mit der französischen Botschaft Deutschland ein Symposium zu „Spuren des Gartens in zeitgenössischer französischer und deutscher Landschaftsarchitektur“.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe